Warum ist Singen für das Leben so wichtig?

Von „ganzem Herzen“ ein Lied zu singen, macht unglaublichen Spaß. Es ist für die Seele so befreiend wie kaum eine andere Beschäftigung. Singen stimmt Menschen froh und heiter und bewirkt eine nachhaltig positive Einstellung zum Leben.
Im Chor beschäftigen sich junge Sängerinnen und Sänger mit ihrer eigenen Stimme und damit auch mit ihrem Körper, in dem die Stimme klingt.

Singen hat nicht nur mit der Entwicklung der Stimme zu tun, es beinhaltet ebenso die richtige Atemtechnik, die Körperwahrnehmung und die Haltung, denn die Übungen führen dazu, dass der Körper flexibel und locker wird.
Von Anfang an werden Kindern und Jugendlichen mit der Chorarbeit in den Stephanuschören die wichtigsten Kompetenzen des Musizierens in der Gruppe bei­gebracht. Dabei geht es auch um die gegenseitige Achtung, die Wahrnehmung der an­deren Chormitglieder, um Eigenverantwortung und Engagement für die gemeinsame Leistung, um gegenseitige Hilfe und die gemeinsam erlebte Freude am Erreichten.

Diese Qualitäten werden auf das alltägliche Leben übertragen, wodurch Kinder und Jugendliche, die im Chor singen, oft mühelos und offen in anderen sozialen Gruppen agieren. Dieses souveräne Sozialverhalten behalten sie ein Leben lang bei.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google